Dienstag, 19. Februar 2013

Mettbrötchen für Vegetarier

Ein Wiederspruch? Nicht unbedingt. Als ich das Video durch Zufall entdeckte dachte ich, muss ich mal versuchen, just for fun. Vielleicht 2 mal im Jahr hatte ich Lust auf sowas, vor allem auf Zwiebelmett. Warum also nicht versuchen ob es wirklich lecker ist, zumal die Zutaten echt viel günstiger sind? Der Vorteil neben -keine Bakteriengefahr liegt klar auf fast Kalorienfrei. Und soll ich was sagen? Es schmeckt echt genauso. Ich bin mir 100% sicher wenn man es nicht weiss, merkt man es nicht. Leider habe ich nur ein Foto vom frisch gemachten, was aber wieder zeigt, es war keine Zeit für ein Foto auf Brötchen, war einfach zu lecker. ;)


Yummy

Kommentare:

Zandi hat gesagt…

Genial! Das wird aich ausprobiert... Viiielen Dank fürs Teilen!
LG Zandi

AntFriAnn hat gesagt…

Sehr cool-ich hasse rohes Fleischkram-aber liebe Mett-jetzt hab ich eine Möglichkeit *g*

LG, Antje

Nähwölkchen hat gesagt…

Sieht total authentisch aus, wenns auch noch so schmeckt, dann find ichs klasse.
Ich probiers gerne mal aus.

lg, chrissi

Silvi hat gesagt…

Das muß ich auch unbedingt ausprobieren, mal sehen ob meine beiden Vegi´s das mögen. Danke für´s zeigen.
LG Silvi

Lienchen hat gesagt…

oh super, danke. Das wird probiert!!

Schlottchen Müller hat gesagt…

Wahnsinn, auf was für Ideen manche kommen... Vielen Dank für's Teilen!

Liebe Grùße Schlottchen