Montag, 26. Januar 2009

Faltkorbhülle zum Nachmachen

Man (eher frau ;)) nehme einen 3er Pack Faltkörbe vom Schweden aus der Kinderabteilung.

Nimmt einen davon

und messe Umfang und Höhe aus. In diesem Fall Umfang 57 cm x 17 cm Höhe.
Sucht sich Stoff(e) aus und schneidet 2 x Umfang x Höhe puls Nahtzugabe aus (2 mal 59cm x 19cm).

Für den Boden einfach ein Blatt Papier nehmen, Korb drauf und mit Bleistift einmal drumrum, dann entsprechend ausschneiden.

Beim Boden kann man die Nahtzugabe weglassen oder ganz knapp machen, der kommt ja nachher nach innen.

Für den Boden außen brauchen wir nachher noch einen Streifen Stoff. Da habe ich Umfang+Nahtzugabe x 10 cm genommen (machte hier 59cm x 10cm).

Bei mir sah das zusammen dann erst mal so aus.

Da ich den Korb nachher noch aufhängen wollte brauchte ich noch ein Stück Band was als Aufhänger fungieren sollte.
Sieht man leider nicht so gut, habe ich einmal unter dem Metallring festgenäht und knapp drüber auch nochmal. So wird das ganze etwas stabiler als nur im Stoff festzunähen. So kann man später die Hülle jederzeit abnehmen und nach bedarf waschen.

Jetzt kommt der kreative Teil. Vorderseite nach Geschmack gestalten.


Innenteil rechts auf rechts an der Nahtzugabe zusammennähen.

Jetzt wird der Boden an den Innenring genäht. Rechte Stoffseite vom Boden muss innen sein.

Aussenseite zusammennähen. Dazu Stoffbahn rechts auf rechts in der Nahtzugabe zusammennähen.

Jetzt kommt Außen- und Innenseite zusammen.

Außenring rechts auf rechts in den Innenring stecken. Eine kleine Öffnung von gut 3-4 cm offenlassen für den Aufhänger. Beides zusammen nähen.
Umdrehen und knappkantig abnähen.

Jetzt kommt der Außenboden. Einmal der Länge nach zur Hälfte falten und bügeln. Doppelt einklappen und knapp absteppen. Das ergibt einen Tunnel wo nachher ein Wollfaden durchgezogen wird.

Dieser kommt dann auch noch an die Hülle. An die Unterseite feststecken und nähen. Alles zusammen sieht dann so aus.


Nun aber ab ins Körbchen damit. Alles zurecht zuppeln, unten Faden festziehen, umdrehen, fertig.


Das funktioniert natürlich auch für die größeren Körbe.



Viel Spaß beim nachmachen. :)

Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Hey, danke für die tolle Idee
super praktisch sind diese Körbe ja
wenn sie nur nicht so hässlich wären - aber das Problem ist ja jetzt gelöst
herzlichen Dank
Nicole

blumenzwiebelchen hat gesagt…

So, jetzt weiß ich auch wie´s funktioniert....gleich mal auf meine Nähliste setzen ;O)

dankeschön
gruß blumenzwiebelchen

hannapurzel hat gesagt…

Hey, DANKE!!!!!! Tolle Idee!!!
GLG, Bella

MaMaNo hat gesagt…

Ach Steffi, wieder etwas auf meiner *Muss ich unbedingt mal machen-Liste*
tztztzzz!
DANKE ; )

GLG!

Josa-Li hat gesagt…

Was für eine tolle Idee - Danke.
Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
LG
Christine

jo-si.myblog.de hat gesagt…

das ist ja mal ne tolle Idee, danke dass du dir die Arbeit gemacht hast und uns eine Anleitung gebastelt hast

LG Susi

maggie hühü hat gesagt…

Super Idee klasse Arbeitsanleitung vielen dank denn morgen fahre ich zum schweden denn morgen ist der außergewöhnliche Dienstag und morgen nur morgen bekommt man den 2ten meter stoff geschenkt wenn man den ersten kauft!!!!!! da nehm ich mir grad noch so körbchen mit und zack weiß ich schon was wus meinem neuen Stoff wird.

liebe grüsse und danke

Kai Anja hat gesagt…

Hey super, Steffi!
Hab's gleich mal in meine zu empfehlenden Artikel gepackt. :)

lg,

Kai Anja

Yvi hat gesagt…

Dankeschön für die tolle Anleitung!! Da weiss ich ja schon, was ich morgen (ausser Stoff) noch bei meinem Ikea-Einkauf mitnehmen werde :-)
Lg, Yvonne

pepelinchen hat gesagt…

Och Mensch - ich muss dringend mal wieder nach Ikea.... wann nur...?

Eine tolle Idee! Danke für die super Erklärung. Der ist ja wirklich überall einsetzbar, so schön gestaltet.

LG Petra

Li-Le Kunterbunt hat gesagt…

Einen dicken Schmatz an dich - das ist ja sensationell!!! Morgen bin ich beim Schweden und werde mir sofort solche Faltkörbe mit nehmen.

Danke

Liebe Grüße
Iris

Gundel hat gesagt…

Supi, genau richtig ...da kann ich ja loslegen...Emmas Zimmer wird schulfein gemacht und die örbe liebt sie, aber ich nicht wegen der Farben...aber Du hast ja die ideale Lösung gefunden und lässt uns teilhaben.

DANKE!

die Gundel

frieda hat gesagt…

super steffi, vielen dank für die klasse anleitung! der einkaufszettel für den besuch beim schweden ist soeben erweitert worden ;o)
lg
alex

Lüttjepööks hat gesagt…

Die sind toll. Klasse das du dir so viel Mühe machst und die Anleitung hier einstellst. vielen dank!
LG Sandra

traumschnitt hat gesagt…

tolle Ideen!
Super schöne Anleitung.
Vielen Dank!

GLG Dana

kerstinnaeht hat gesagt…

Da fällt mir nix ein, außer "KLASSE!!!" und DANKE für die Anleitung!
Lg Kerstin

Zaubernadel hat gesagt…

Oh danke für die Idee und die tolle Anleitung.
So sehen sie schon viel schöner aus ;-)
LG Elke

Mummelito (Lizardqueen) hat gesagt…

was für eine hammermäßig geniale idee, super
das schaut richtig toll aus
dankeschön

lg chrissy

Tausendschön hat gesagt…

*kreisch* wie genial ist das denn? und wie wir beide gerade so zeitgleich unsere ideen posten ist doch zu herzig, oder?
ein körbchen fürs rehlein *gggg*
ach, ich bin ja sooo verliebt in deine körbe...ob ich DUMMY das auch kann? ;-) liebste grüsse, silke

Antje hat gesagt…

Wuaaaaa! Steffi! Wie genial ist das denn???
Ich ja grade mal sowas von begeistert!

Liebe Grüße
Antje

Jutta hat gesagt…

Danke für die Gensungswünsche.
Dein Tip mit der Schwedentonne ist gut. Könnte wenn ich mal Zeit habe auch sowas nähen......

GLG Jutta die gleich ins Bett huscht

Jennifer hat gesagt…

Hallo Steffi,

Ikea-Körbchen-Pimping steht auch bei mir schon ewig auf der Liste *grins*

Ich wollte mich eigentlich nur kurz fürs Abonnieren meines Blogs bedanken und ein kurzes "Herzlich Willkommen" dalassen :)

Ganz liebe Grüße, Jennifer

PS: ich lese deinen Blog auch schon eine Weile (über Bloglines!)

Tinimi hat gesagt…

Wowwwwwwwwwwww...eine super Idee....vielen Dankkkkkkkkkkkkk...

GGGlg, Chris

Vera hat gesagt…

Liebe Steffi,echt Hammer und wunderschön,klasse Idee.Und vielen Dank für die Anleitung.
GGLG Vera

Nähkitz hat gesagt…

Hallo Steffi, das ist ja eine Spitzenidee! Ich bin begeistert!

Und vielen Dank für deine liebe Kommentare auf meiner Seite :o)

Liebe Grüsse von Anja

hexenpüppi hat gesagt…

WOW!
Eine tolle Idee und super schön erklärt!
DANKE!

GGLG, Ines!

Glückskreativ hat gesagt…

Hey, das ist ja eine supersüße Idee und tolle Anleitung. Die kommt bei mir gleich mal auf meine (laaaange) Näh-Wunsch-To-Do-Liste. Hab lieben Dank für deine Mühe!
Silke

Kirsti hat gesagt…

Danke für die Anleitung! Meine Schwester hat sich einen "Kronenbeutel" in groß als Wäschekorb gewünscht. Als wir heute beim Schweden die Stoffe gekauft haben, habe ich einen großen Faltkorb mitgenommen, weil ich mir dachte, dass er in der größe nur mit Volumenfließ alleine nicht steht. Und jetzt war ich am rätseln, wie ich den Korb zwischen die Innen- und Außenseite des Kronenbeutels bekomme.

Dank Dir: Rätsel gelöst!

Liebe Grüße

Kirsti!

Bea W. hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle Anleitung!
Ich habe sie erst heute gefunden und gleich nachgenäht. (Ich habe allerdings den Oberstoff mit fester Vlieseinlage verstärkt.)
Entstanden ist dabei gleichzeitig die Geschichte vom hässlichen Faltkörblein:

http://blogbybea.blogspot.com/2011/02/das-hassliche-faltkorblein.html

Vielen Dank und herzliche Grüße aus Kiel
Bea

MOHNBLUEME hat gesagt…

Ja,Du hast es jetzt schon gaaaanz oft gehört..hier noch einmal SUPIIIII Idee,wow,genial!
Diese Ikea Körbe stehen immer bei mir auf dem Tisch neben der Nähmaschine.Jetzt werden Sie dann auch so toll;)
Liebe Grüsse Daniela