Mittwoch, 20. Juli 2011

Ausgeknockt

von einem kleinen Lebewesen... na gut, jetzt Todwesen ;) die man auch Biene nennt. Am Montag früh um kurz nach 6 Uhr war für mich der Tag echt gelaufen. Noch nie habe ich so auf einen Stich reagiert und jetzt habe ich richtig Panik vor diesen blöden Summteilen. Das Foto ist von heute früh und das ganze inzwischen bis zum Ellbogen runtergerutscht. :(
Mit nähen ist im Moment leider nichts. :(((

Kommentare:

Elawen hat gesagt…

au wei, das ist ja heftig! Was war das für eine Biene? Warst du schon beim Doc damit? Normal ist das echt nicht! Gute Besserung!

LG Sandra

dshamilja hat gesagt…

Ich hab letzten sommer auch so heftig darauf reagiert IND Jan alle möglichen Histamine vom Doc bekommen. Das einzige was half warnaner ein altes hausrezept: rohe zwiebelringe direkt Auf dienhait unD über Nacht drauf lassen. Ich hab sIe mit einer stoffwindel um den Oberschenkel fixiert. Alles gute-hoffentlich wird's bald besser!

hinter´m Wall hat gesagt…

Oh je du arme..... mich hat letztens ne Wespe fertig gemacht.... hatte am ganzen Körper Pusteln und nen mega Juckreiz.... Verging nach nem halben Tag ganz langsam wieder!
Wünsch dir gute Besserung und leide mit dir!

GGLG
Susi

Inken hat gesagt…

Autsch! Ich kenne das Problem. Bei mir werden sogar Mückenstiche manchmal handteller-groß.
Gute Besserung und immer schön kühlen!
Liebe Grüße von Inken

Glaszwerg hat gesagt…

Hui!Na der Brummer war wohl sehr sehr schlecht auf dich zu sprechen!!! Gute Besserung! Liebe Grüße Doris

Lena hat gesagt…

huch ojee, das sieht ja schlimm aus...ich wünsch dir schnell gute Besserung!!!

LG Lena

Robina28 hat gesagt…

Ach Du lieber Himmel , gute Besserung ! Beim nächsten Mal : Sofort nach dem Stich NASSEN ZUCKER draufmachen (ganz normaler Haushaltszucker) und ca. eine Stunde drauflassen. Hört sich komisch an, ich weiss, aber so schwillt garantiert nichts an! LG Robina
PS: Funktioniert auch bei Wespen